Von anfänglichen Lockerungsübungen bis zu den ersten künstlerischen

Arbeiten entsteht ein höchst spannender, individueller und kreativer

Entwicklungsprozess, bei dem es nicht um “Rezepte”, sondern um

die Darstellung der eigenen Wahrnehmung und Vorstellung geht.

 

 

 
zurück